Von der Ruine zum coolen Haus mit Pool

Sabine Neumann Sabine Neumann
EURL Cyril DULAU architecte
Loading admin actions …

Heute zeigen wir euch, wie unsere französischen Experten von EURL Cyril DULAU architecte aus einer traurigen Landhausruine ein richtig cooles Einfamilienhaus gemacht haben. Dabei treffen traditionelle Elemente auf moderne Designs und rustikale Details auf komfortablen Luxus.

Vorher: verfallen und alt

Wir beginnen mit einer Außenaufnahme des Hauses im Vorher-Zustand. Hier gab es wirklich einiges zu tun. Das Gebäude hatte seine besten Zeiten lange hinter sich und entsprach in keinerlei Hinsicht den Ansprüchen der neuen Bewohner und den Vorstellungen von modernem Wohnen. Mal sehen, was die Architekten daraus gemacht haben…

Nachher: modern und stylish

Wow! Was für eine Verwandlung! Während an der historischen Architektur des Hauses gar nicht viel verändert wurde, hat man durch Anbauten nicht nur mehr Platz, sondern auch ein moderneres Ambiente geschaffen. Das strahlende Weiß der Fassade wirkt jetzt deutlich frischer und freundlicher und wo einst eine ungepflegte Rasenfläche vor sich hinwucherte, lädt jetzt ein Holzsonnendeck samt Pool zum Entspannen und Verweilen ein.

Vorher: leerstehender Schuppen

Auch auf der anderen Seite überzeugte das Grundstück nicht gerade mit Charme und Stil. An das Haus grenzte ein alter, verfallener Schuppen an, der die perfekte Kulisse für einen Horrorfilm abgeben würde, sonst allerdings keine Funktion mehr hatte.

Nachher: lichtdurchfluteter Anbau

Im Zuge der Renovierungs- und Umbauarbeiten wurde aus dem verfallenen Schuppen ein richtig cooler Anbau, der sich mit großen Fenstern dem hinteren Garten öffnet. Wie das Wohnhaus selbst, durfte auch dieser Teil des Gebäudes trotz deutlicher Modernisierungsmaßnahmen einen guten Teil des alten Charmes behalten.

Küche

Auch im Inneren des Hauses musste natürlich einiges passieren. Hier sehen wir die Küche, die in einem der neuen Anbauten realisiert und mit grifflosen Fronten, Hightech-Geräten und großzügiger Kochinsel ausgestattet wurde.

Wohn- und Essbereich

Dieses Foto zeigt den Wohn- und Essbereich im Verbindungsstück zwischen Anbau und Bestand. Durch die großen Fenster wird der Raum mit natürlichem Licht versorgt und bietet direkten Zugang zum neu gestalteten Außenbereich. Über eine Treppe gelangt man in den alten Teil des Hauses.

Badezimmer

Zum Schluss noch ein Blick ins Badezimmer, in dem man sich ebenfalls darum bemühte, Trend und Tradition zu kombinieren und auf einen Nenner zu bringen. Die moderne Ausstattung, die klaren Linien und die reduzierte Farb- und Materialgebung werden durch den großen antiken Spiegel ergänzt.

Hai bisogno di aiuto con il progetto della tua casa?
Contattaci!

Trova l’ispirazione giusta per la tua casa!